logo of the PLUS Anwendungen in Wirtschaft und Technik SS 2018 (Andreas Uhl)

Department Home

Homepage of Andreas Uhl

Research and projects

Our University and Related Institutions


Lehrveranstaltungstermine/Abhaltungsorte

Datum Zeit Ort Vortragender Thema
Mo 5.3. 16:15 T01, J.H.str.2 Andreas Uhl Vorbesprechung
Mo 9.4. 16:15 T01, J.H.str.2 C: (Slides)
Di 10.4. 8:30 T01, J.H.str.2 D: (Slides)
Mo 16.4. 16:15 T01, J.H.str.2 Markus Wiederstein (Center of Applied Molecular Engineering, PLUS) E: Life Science Informatics (Slides)
Di 17.4. 8:30 T01, J.H.str.2 Wolfgang Braunwieser (SBS Software GmbH) F: Das Geldautomatensystem in Österreich (Slides)
Mo 23.4. 16:15 T01, J.H.str.2 Harald Raetzsch (IoT40 Systems AG) G: Digitalisierung im Spannungsfeld Privat - Unternehmen - Staat (Slides)
Di 24.4. 8:30 T01, J.H.str.2 Matthias Hembeck, Georg M. Sorst (FINDOLOGIC GmbH) H: Machine Learning Applications in Search: Improved Rankings, Query Intents (Slides)
Mo 30.4. 16:15 T01, J.H.str.2 Peter Wild (Tecan Austria GmbH) I: (Slides)
Mo 7.5. 16:15 T01, J.H.str.2 Tobias Kazmierzcak, Florian Hieger (eurofunk KAPPACHER GmbH) J: Optimierung von Continues Integration und Deployment (Slides)
Di 8.5. 8:30 T01, J.H.str.2 Markus Biberacher (Research Austria Studio iSpace) K: Geoinformatik als unterstützendes Werkzeug zur Simulation und Optimierung von Energiesystemen (Slides)
Mo 14.5. 16:15 T01, J.H.str.2 Otmar Lendl (NIC.at) L: (Slides)
Di 15.5. 8:30 T01, J.H.str.2 Michael Karnutsch, Christoph Wieland (Wüstenrot Datenservice GmbH) M: Container und deren Orchestrierung im Enterprise-Umfeld (Slides)
Mo 28.5. 16:15 T01, J.H.str.2 Dominik Engel (FH Salzburg) N: Blockchain Technologie (Slides)
Di 29.5. 8:30 T01, J.H.str.2 Stefan Huber (B&R Industrial Automation GmbH) O: ACOPOStrak: A next-generation transport system in automation industry (Slides)
Mo 4.6. 16:15 T01, J.H.str.2 Wolfgang Brauneis, Rainer Burgstaller (e-Mundo GmbH) P: Learning Agile Development by playing Games! (Slides)
Di 5.6. 8:30 T01, J.H.str.2 Michael Peitler, Roland Eichberger (Commend International GmbH) Q: Speech and Audio Processing for Intercom Systems in adverse environments (Slides)
Mo 11.6. 16:15 T01, J.H.str.2 Gerhard Haider (conova communications) R: Vortrag ("Das conova Rechenzentrum und relevante Applikationen") mit Rechenzentrumsführung (Slides)
Di 12.6. 8:30 T01, J.H.str.2 Bernd Resch (Department of Geoinformatics - Z_GIS, PLUS) S: Von Virtuellen zu Realen Räumen - Geo-Information als Schlüssel für ein umfassendes Verständnis unserer Welt (Slides)
Mo 18.6. 16:15 T01, J.H.str.2 (SPAR ICS) T: Cloud Intelligence (Slides)
Di 19.6. 8:30 T01, J.H.str.2 Philipp Neulinger, Stefan Grasmann (Raiffeisenverband Salzburg eGen) U: (Slides)
Mo 25.6. 16:15 T01, J.H.str.2 Thomas Kurz (Redlink GmbH) V: Information Retrieval in Chat-Systemen (Slides)
Di 26.6. 8:30 T01, J.H.str.2 Klaus Holzapfel (Denuvo GmbH) W: Software Protection (Slides)
Di 26.6. 9:45 T01, J.H.str.2 Andreas Uhl Nachbesprechung

Programm der LVA im SS 2005, SS 2004, SS 2007, SS 2009, SS 2010, SS 2011, SS 2012, SS 2013, SS 2014, SS 2015, SS 2016 und SS 2017.

Abschlussrichtlinen

  • BACHELOR (1Std.)
    • Teilnahme an mindestens 12 Terminen (Nachweis ueber Anwesenheitsliste). Teilnahme an jeweils 2 zusätzlichen Terminen bringt je einen Notengrad Verbesserung.
    • Kurzzusammenfassung und Kritik/Rückmeldung an den Vortragenden (pro Termin ca. 1/2 - 1 Seite) fuer alle besuchten Termine, abzugeben als .txt oder .doc gemeinsam mit der schriftlichen Arbeit (s.u.). Ersteres ist freiwillig (und bringt einen Notengrad Verbesserung), die Rückmeldung ist verpflichtend.
    • 8-seitige Ausführung (Format Springer LNCS) über eine Thematik in Zusammenhang mit einem Vortrag, wichtig ist die Einbettung in die Literatur (korrekte Zitate, nicht URLs), Themenauswahl zufällig durch mich (ich wähle aus drei Vorschlägen die sie mir schicken einen aus), abzugeben als .pdf. Keinesfalls soll hier der Vortrag zusammengefasst werden, sinnvollerweise wählen sie einen Teilaspekt des gewählten Vortrags aus und bearbeiten diesen. In der Einleitung des Texts muss beschrieben werden inwiefern sich der Text (das Thema des Texts) vom Vortrag unterschiedet und in welcher Beziehung der Text zum Vortrag steht. Wenn sie sich thematisch unsicher sind, bitte besser mit mir vorher abklären.
    • Abgabedatum: 15.10.2018
  • LEHRAMT (1Std.)
    • Teilnahme an mindestens 12 Terminen (Nachweis ueber Anwesenheitsliste), Teilnahme an jeweils 2 zusätzlichen Terminen bringt je einen Notengrad Verbesserung.
    • Kurzzusammenfassung und Kritik/Rückmeldung an den Vortragenden (pro Termin ca. 1/2 - 1 Seite) fuer alle besuchten Termine, abzugeben als .txt oder .doc gemeinsam mit der schriftlichen Arbeit (s.u.). Ersteres ist freiwillig (und bringt einen Notengrad Verbesserung), die Rückmeldung ist verpflichtend.
    • Definition und Beschreibung eines Projekts, bei dem mit Schülern eine Exkursion in eine der vorgestellten Institutionen und eine damit in Zusammenhang stehende informatische Projektarbeit, nach Möglichkeit auch unter Einsatz von Softwaresystemen, durchgefuehrt werden soll (ca. 10 Seiten). Fuer ein solches Projekt ist die PLANUNG (in Form von Zeit- und Unterrichtseinheitenplanung) durchzufuehren, auch mit der PLANUNG der schulischer Vor- und Nachbereitung, Berücksichtigung von Lehrplaninahlten, Lehr- und Lernzielen, Vorraussetzungen bei SchülerInnen, u.s.w. Format: .pdf !!!!
    • Abgabedatum: 15.10.2016